Banner

Digitale Gesundheitsfürsorge: Diese drei Aktien bieten Potenzial

0

Die Coronavirus-Pandemie sorgt weiterhin für Chaos in der Weltwirtschaft. Komplette Industrien liegen praktisch auf Eis, weil die Lieferketten unterbrochen sind und der internationale Flugverkehr lahm liegt. Gleichzeitig werden Millionen von Stellen gestrichen und die Zahlen der Arbeitslosen steigen in vielen Ländern der Erde rapide an. Diese Situation wird noch dadurch verschlimmert, dass viele Menschen durch den Virus verunsichert sind und unnötige Einkäufe von Luxusgütern vorerst einstellen.

Doch so verheerend die Folgen der Pandemie für die meisten Industrien auch sein mögen, gibt es einige Bereiche, die sogar davon profitieren. Online-Ärzte wie DoktorABC erleben derzeit einen noch nie gesehenen Ansturm an Patienten. Durch die Ausgangssperren und die Gefahr der Ansteckung am Virus ziehen viele Menschen derzeit einen virtuellen Arztbesuch einem physischen vor.

Die Telemedizin befindet sich daher im Aufschwung, und dies wird aller Voraussicht nach auch nach Ende der Krise so weitergehen. Schon in den letzten Jahren hat die digitale Gesundheitsfürsorge nämlich ein großes Wachstum erlebt. Diese Entwicklungen sind Grund genug für uns, 3 interessante Aktien der digitalen Gesundheitsfürsorge vorzustellen.

 

Drei interessante Aktien der digitalen Gesundheitsfürsorge

Der Bereich der digitalen Gesundheitsfürsorge, die auch als Telemedizin bekannt ist, umfasst alle Behandlungen von Patienten, die an räumlich getrennten Standorten ablaufen. Vereinfacht gesagt können sich Patienten über das Internet von einem Arzt eine Sprechstunde geben lassen, ohne dass sie dafür ihr Haus oder ihre Wohnung verlassen müssen.

Im Folgenden stellen wir drei Aktien von einigen der größten Anbieter von Telemedizin vor. Diese drei Aktien sind derzeit sehr interessant, weil es sehr gut sein kann, dass wir im Moment die Umstrukturierung unseres Gesundheitssystems beobachten. Schon in naher Zukunft ist es gut vorstellbar, dass der Großteil der Menschheit lieber einen Online-Arzt verwendet, anstatt den Weg in die Praxis anzutreten.

 

Teladoc Health (TDOC)

Der mit Abstand größte Anbieter von Telemedizin ist das Unternehmen Teladoc Health Inc. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in New York und zu den angebotenen Dienstleistungen gehören Telemedizin sowie Datenanalysen. Teladoc Health ist bereits seit 2002 aktiv und gehört damit zu den Pionieren der Branche.

Dieser Status wird auch in der Aktie des Unternehmens reflektiert. Bereits am Tag des IPO im Jahr 2015 stieg der Preis um mehr als 50% an. Doch während eine Aktie damals für knapp 15 Euro erhältlich war, wird sie heute bei mehr als 150 Euro gehandelt. Ob sich der kometenhafte Aufstieg des Unternehmens fortsetzt, wird sich zeigen. Sicher ist jedoch, dass die Aktie von Teladoc Health ein sehr interessanter Posten im eigenen Portfolio sein kann.

 

Anthem (ANTM)

Ein weiteres interessantes Unternehmen aus dem Bereich der Telemedizin ist Anthem, Inc. Auch dieser Anbieter stammt aus den USA und spezialisiert sich auf Krankenversicherungen. Darüber hinaus bietet Anthem aber auch Dienstleistungen wie Online-Arztbesuche und Online-Apotheken. Damit ist es einer der wichtigsten Anbieter von digitaler Gesundheitsfürsorge und auch die Aktie des Unternehmens ist sehr interessant.

 

Veeva Systems (VEEV)

Veeva Systems Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das im Bereich Cloud Computing aktiv ist. Veeva Systems bietet Software-as-a-Service-Dienste für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche an. Diese können sich mit den Produkten des Anbieters sehr einfach mit ihren Partnern verbinden und gemeinsam Daten auswerten. Die Aktie von Veeva Systems wurde 2013 zu einem Kurs von knapp 30 US-Dollar ausgegeben und hat ihren Wert seitdem mehr als vervierfacht.

 

Fazit

Auch wenn niemand die Zukunft vorhersagen kann, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Telemedizin eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen wird. Immer mehr Menschen nutzen lieber digitale Gesundheitsversorgerund sparen sich damit den Weg zum Arzt. Diese Entwicklung wird auch in den Aktien der größten Anbieter von digitalen Gesundheitsdiensten gespiegelt werden.

Alle der drei oben genannten Aktien sind sehr interessante Posten, mit denen Anleger ihre Portfolios um einen wachstumsstarken und innovativen Bereich erweitern können. Auch nach der Coronavirus-Pandemie ist es sehr wahrscheinlich, dass die Telemedizin weiterhin im Aufschwung bleibt.

 

 

Bilder: Depositphotos.com/AndreyPopov, akovenko123

Comments are closed.