Banner

David Beckham bringt E-Sports an die Börse

0

Das britische Unternehmen Guild Esports wurde von David Beckham mitbegründet und ist Eigentümer und Gründer von E-Sport-Teams. Aufgrund der immer weiter steigenden Popularität will Beckham das Unternehmen an die Londoner Börse bringen. 40 Prozent der Aktien sollen in den freien Handel kommen und das Unternehmen erhofft sich 20 Millionen Pfund, umgerechnet rund 22 Millionen Euro, zu bekommen um in neue Spieler und das Unternehmen investieren zu können. Das Unternehmen plant ein globales Sportfranchise, vergleichbar mit der NBA oder NFL, aufzubauen.

In den letzten Jahren ist die Zielgruppe für E-Sport-Events immer größer geworden. 2019 wurden fast 500 Millionen Zuschauer erreicht mit einem Gewinn von knapp 1 Milliarde US-Dollar. Guild Esports plant 20 neue Spieler bis zum Ende des Jahres zu rekrutieren. Teams sollen zuerst für die die Spiele Fortnite, CS:GO, Rocket League und FIFA entstehen.

 

 

Comments are closed.