Banner

Moderna-Impfstoff: Kühne + Nagel erhält Logistik-Auftrag

0

Hinter der Verteilung der Corona-Impfstoffe stehen nicht nur eine logistische Mammutaufgabe, sondern auch finanziell attraktive Großaufträge. Einen dieser attraktiven Großaufträger konnte sich das Logistikunternehmen Kühne + Nagel für die Verteilung des Moderna-Impfstoffes sichern. Das Logistikunternehmen übernimmt den weltweiten Transport und die Lagerung des Impfstoffes. Ausgenommen davon ist die USA, hier konnte sich ein Wettbewerber Lagerung und Logistik sichern.

Vertraglich geregelt ist die Strecke von der Produktionsstätte bis zu den jeweiligen kontinentalen Verteilzentren. Für Europa liegt dies Branchenkreisen zufolge in Belgien. Der Transport von den kontinentalen Verteilzentren zu den nationalen Zentren ist ebenfalls in dem Vertrag eingeschlossen. Erst in den Ländern selbst greifen andere Transportverträge. Für Deutschland konnte sich Kühne + Nagel die „letzte Meile“ für das Bundesland Nordrhein-Westfalen sichern. Hier liefert das Unternehmen bislang den Impfstoff von Biontech/Pfizer. Der Impfstoff von Moderna dürfte in nächster Zeit mit hinzu kommen.

Ein Mitwettbewerber von Kühne + Nagel ist die Deutsche Post mit ihrem Logistikunternehmen DHL. Diese konnte sich die Logistik für Niedersachsen und Israel sichern.

 

 

Comments are closed.