Banner

Huawei baut Nachrichtenredaktion in Deutschland auf

0

Der chinesische Technologiekonzern will in Deutschland scheinbar eine Nachrichtenredaktion aufbauen, dies geht aus einer Stellenausschreibung hervor, die der Zeitung Welt am Sonntag vorliegt. Demnach sucht der chinesische Konzern einen Chefredakteur für die Erarbeitung von Strategien zur „Erstellung von Inhalten“ und für die Suche „qualitativ hochwertiger Content-Partner“. Die Welt am Sonntag berichtet, dass die vorliegende Stellenausschreibung vom Unternehmen Aspiegel stammt, eine in Dublin ansässige Tochtergesellschaft von Huawei.

Die Nachrichten könnten dann auch auf den Konzerneigenen Geräten ausgespielt werden. Huawei verkauft die meisten Smartphones, damit werden die Nachrichten auch von vielen Menschen gelesen. Kritiker befürchten aufgrund der Nähe des Konzerns mit dem chinesischen Staat, dass auch Propaganda über die Nachrichtenformate verbreitet werden könnte. Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen sagte der Welt am Sonntag gegenüber, dass gegenüber Huawei ein hohes Misstrauen bestehe. „Denn zwischen der chinesischen Staatsführung und der Pressefreiheit besteht ein Grundkonflikt“, sagt Mihr.

 

 

Comments are closed.