Banner

Aktiensplit bei Tesla – Anleger reagieren positiv

0

In den vergangenen Tagen ist die Tesla-Aktie weiter gestiegen und hat die Marke von 1.500 Dollar mit großem Fuß hinter sich gelassen – nun soll der Aktiensplit folgen. Vor einem Monat hat die Aktie das Rekordhoch von 1.500 US-Dollar pro Aktie erreicht und ist weiter gestiegen. Zwischenzeitlich erreichte sie einen Wert von 1.585 Dollar und schloss mit einem Wert von 1.554,76 US-Dollar. Jetzt hat der US-Autobauer angekündigt, dass die Aktie fünf zu eins gesplittet werden soll. Das bedeutet, für jede vorhandene Aktie, bekommen die Anleger vier dazu. Der Wert der Geldanlage für den Anleger verringert sich dadurch nicht – der Wert pro Aktie sinkt. Die Anleger reagierten positiv – der Kurs der Aktie stieg im nachbörslichen Handel, am Dienstag, um sieben Prozent.

Der Aktiensplit soll am 31. August wirksam werden. Zu dem Zeitpunkt, sollten sich die Kurse nicht weiter verändern, kostet eine Aktie nicht mehr rund 1.500 Dollar, sondern nur noch 300 Dollar. Das ist zwar auch nicht gerade günstig, macht die Aktie aber für Kleinanleger interessanter. Darin dürfte wahrscheinlich auch der Grund für den angekündigten Split liegen. Tesla möchte bei Kleinanlegern noch attraktiver werden und dadurch mehr finanzielle Möglichkeiten für sich schaffen.

Neben Tesla hat auch der Technikkonzern Apple für den 31. August einen Aktiensplit angekündigt.  Die Aktie soll 4-zu-1 gesplittet werden. Damit läge eine Aktie des Konzerns bei rund 125 US-Dollar zum jetzigen Aktienkurs.

 

 

Comments are closed.