Banner

Gigafactory: Elon Musk zeigt seine Vision auf Twitter

0

In der Nähe von Berlin soll eine neue Gigafactory entstehen, in der jährlich bis zu 500.000 Fahrzeuge vom Band rollen. Wie die Vorstellung der Fabrik im fertigen Zustand aussieht, hat Tesla-Chef Elon Musk am Mittwoch auf Twitter veröffentlicht. Das mit „Giga Berlin“ überschriebene Bild zeigt ein großes und mehrere kleine Gebäude. Das Dach des Hauptgebäudes ist mit Solarzellen ausgestattet, hat einen großen Eingang und der zweite Stock verfügt über eine Glasfront.

Twitter/@elonmusk

Das Handelsblatt berichtet, dass Informationen von Brancheninsidern zufolge, in dem Hauptgebäude eine Lobby, der Karosseriebau, das Presswerk, die Lackiererei, die Gießerei und die Endmontage untergebracht sein sollen. In diesem der Nebengebäude soll die Antriebsfertigung untergebracht werden.

Musk ist für unkonventionelle Aktionen und Twitter-Nachrichten bekannt, wie die vor kurzem im Shop erhältlichen „Short Shorts“. Auf eine Frage auf Twitter, ob es auf dem Dach einen Swimmingpool geben würde, antwortete Musk mit „Sicher“.

Bislang beginnt der Bau der neuen Tesla-Gigafactory in Grünheide, Brandenburg, auf eigenes Risiko. Es gibt zwar schon vorzeitige Genehmigung für das Fundament und den Rohbau. Die abschließende umweltrechtliche Genehmigung ist allerdings noch nicht fertig. Das Handelsblatt berichtet, dass das Brandenburger Verkehrsministerium plane, 100 Millionen Euro aus dem Zukunftsfonds des Landes, für Investitionen in Schienen und Straßen zu investieren.

 

 

Comments are closed.