Banner

Störungen im Netz der Telekom in Deutschland und den USA

0

Im Mobilfunknetz der Telekom ist es in Teilen Deutschland und den USA zu Störungen gekommen. Dies ereignete sich wenige Stunden vor einem Mobilfunkgipfel der Bundesregierung.

Einige Telekom Kunden meldeten Probleme mit dem Mobilfunkempfang und dem mobilen Internet. Hauptsächlich betroffen waren die Großräume Berlin, Hamburg, Frankfurt und München. Auf Anfragen war die Telekom zunächst nicht zu erreichen.

Auch bei dem Telekom Tochter Unternehmen T-Mobile gab es umfangreiche Störungen. Man arbeite daran, Telefonie und mobilen Datenverkehr wieder völlig herzustellen, so schrieb Technologiechef Neville Ray auf Twitter.

Dadurch das die beiden anderen großen Mobilfunkanbieter in den USA,  AT&T und Verizon keine Probleme mit ihren Netzen hatten, teilte der zuständige Vorsitzende der Aufsichtsbehörde FCC auf Twitter mit, das der Ausfall der Netze inakzeptabel sei und seine Behörde eine Untersuchung des Vorfalls starten wird.

An diesem Dienstag soll besprochen werden, wie die letzten Funklöcher in Deutschland geschlossen werden können, dazu treffen sich die Vertreter von der Regierung und die Telekommunikationsbranche. Für dieses Vorhaben stellt der Bund 1,1 Milliarden Euro zur Verfügung.

Weitere Themen des Mobilfunkgipfels sind die Planungsbeschleunigung beim Mobilfunkausbau sowie eine Kommunikationsinitiative. Außerdem soll eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft des Bundes gegründet werden.

 

 

Bild:www.depositphotos.com/Rostislavv

Comments are closed.