Banner

VW-Aktie: Sturz unter 90 Euro

0

Die VW-Aktie geht zum Wochenstart weiter auf Talfahrt. Sogar die 90-Euro-Marke kann sich nicht mehr halten. Am Montagmorgen verliert die Aktie abermals und geht auf 86,82 Euro.

Der Abgas-Skandal hat laut der Unternehmensberatung Interbrand erhebliche Auswirkungen auf den Markenwert. In der jährlichen Rangliste der wertvollsten Marken sank VW um neun Prozent auf ungefähr elf Milliarden Euro. Vor dem Skandal sei man von einem Wachstum von zehn Prozent ausgegangen. Volkswagen belegt im Ranking der wertvollsten Unternehmen jetzt nur noch den 35. Platz.

Medienberichten zufolge sieht VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch Volkswagen in einer “existenzbedrohenden Krise.” Laut Medienberichten zufolge soll auch das geplante Investitionsbudget von 100 Milliarden Euro geprüft werden. Die VW-Finanzabteilung checke außerdem Worst-Case-Szenarien wie Rating-Abstufungen oder unerwartet hohe Strafzahlungen. Der Konzern bereitet sich auf enorme Kosten vor. Auch die Updates der elf Millionen betroffenen Diesel-Fahrzeuge muss der Konzern tragen.

Ausgehen sollte das Geld trotz allem nicht. VW verfügt über Bargeldreserven von rund 21,5 Milliarden Euro. Bei Verkäufen von Anteilen der Unternehmen Suzuki oder LeasePlan könnte das sogar noch auf 25 Milliarden Euro aufgestockt werden.

 

 

Foto: Gerry Lauzon, flickr

Comments are closed.