Banner

Rekord: 13 Millionen iPhones verkauft 

0

Seit Freitag ist das neue iPhone erhältlich. Äußerlich kaum verändert, ist es jedoch mit einer besseren Kamera, einem stärkeren Prozessor und einer neuen Bedien-Technologie 3D Touch ausgestattet. Apple verkaufte alleine am ersten Wochenende 13 Millionen iPhones. Das ist wieder einmal ein Rekord.

Bei dem Start des iPhone 6 und iPhone 6+ waren es zuletzt zehn Millionen. Dass es diesmal noch besser läuft, könnte auch am chinesischen Markt liegen. Dieser wurde das erstmals zur Marteinführung hinzugenommen.

Auch die neue Technik und Funktionen reizt viele Kunden. So kann der Bildschirm nun die Stärke des Drucks erkennen.

Das iPhone ist Apples Bestseller und macht mehr als 60 Prozent der Erlöse aus. Der US-Konzern setzt auf den Verkauf von teuren Modellen.

 

 

 

Foto: LWYang, flickr

Comments are closed.