Banner

VW-Aktie stürzt ab

0
Der Abgas-Skandal von Autobauer Volkswagen in den USA hat für einen Kurssturz an den Finanzmärkten gesorgt. Die VW-Aktie brach zwischenzeitlich mehr als 22 Prozent ein. Montagmorgen notierte die Aktie zeitweise bei einen Wert von 126 Euro. Das Unternehmen verlor damit auf einen Schlag zwölf Milliarden Euro an Börsenwert. Es ist der größte Kurssturz von Volkswagen seit sechs Jahren.
VW soll bei zahlreichen Dieselfahrzeugen in den USA die Abgasvorschrift vorsätzlich umgangen sein, so die US-Umweltbehörde EPA. 482.000 Dieselfahrzeuge in den USA sollen nun nachgebessert werden. Volkswagen hatte mit einer ausgeklügelten Software versucht, Umweltvorgaben zu umgehen. Nach Angaben der Behörde könnte VW eine Strafe von 18 Milliarden Euro drohen.
VW-Boss Martin Winterkorn kündigte eine externe Untersuchung der Vorgänge an. Der Konzernlenker gerät damit heftig unter Druck. Erste Stimmen fordern bereits seinen Rücktritt.
Auch der deutsche Leitindex Dax spürt den Einbruch der VW-Aktie. Er verlor am Morgen 0,8 Prozent bei 9839 Punkten.
Foto: Gerry Lauzon, flickr

Comments are closed.