Banner

Google: Eigener Bezahldienst für Android-Nutzer

0

Ab sofort können Android-Nutzer ihre Rechnungen mit einem Google-Bezahldienst abwickeln. Möglich ist dies schon in einer Million Läden und Restaurants in den USA. Android Pay ist die Antwort auf Apple Pay.

“Das ist nur der Anfang”, so der zuständige Produktmanager Pali Bhat. Es sollen weitere Funktionen und Einzelhandelsgeschäfte, sowie mehr Banken hinzukommen. Es besteht eine Zusammenarbeit mit den vier großen Kreditkartenfirmen American Express, Discover, MasterCard und Visa. Sogar Gutscheine oder Kundenkarten können von Nutzern gespeichert werden.

Bezahlt der Kunde, wird eine einmalige Nummer bei der App aufgerufen. So werden die Daten der Kreditkarte nicht sichtbar. Bereits im Mai hatte der Internetkonzern Google den Bezahldienst angekündigt und im Februar die Bezahlfirma Softcard gekauft.

Der Konkurrent Apple mit dem Bezahldienst Apple Pay startete schon im Oktober 2014. Dieser funktioniert seit kurzer Zeit auch in Großbritannien.

Comments are closed.